Mütze mit Leoparden-Muster

Mütze mit Leoparden-Muster stricken omniview blog

Ich bin ein großer Fan von Leoparden-Mustern bei Stricksachen. Leider habe ich für eine Leo-Mütze keine Anleitung gefunden und habe es einfach mal ausprobiert und tada… Es hat im ersten Anlauf geklappt :-) Daher hier ist meine Anleitung für die gestrickte Mütze mit dem Leoparden-Muster.


Material für die Leo-Mütze

  •  Zwei Knäuel in der Grundfarbe der Mütze (in meinem Fall: myboshi No. 3, silber 393)
  • Ein Knäuel für die Flecken (in meinem Fall: myboshi No. 3, aprikose 337)
  • Rundstricknadel in Stärke 7 mit 40 cm Seil
  • Vernähnadel
  • Schere

 

 

 

Mütze mit Leoparden-Muster stricken omniview blog

Anschlagen & Beginn der Leo-Mütze

Mein Kopf hat einen Umfang von 56 cm. Deshalb habe ich mit der grauen Wolle, der Grundfarbe, 60 Maschen angeschlagen. Dann schließt ihr die Runde.

 

Strickt jetzt 13 Reihen im Rippenmuster. Also immer rechte und linke Maschen abwechselnd. In jeder neuen Reihe sollte immer eine rechte über einer rechten Masche und eine linke über einer linken Masche gestrickt werden.

 

 

Mütze mit Leoparden-Muster stricken omniview blog

Der Musterteil der Leo-Mütze

Nach dem Bund mit dem Rippenmuster strickt ihr eine Runde glatt rechts mit eurer Hauptfarbe. Danach beginnt ihr mit dem Muster. Das wird immer mit rechten Maschen gestrickt. Hier habe ich euch das Muster aufgemalt. Ein Kästchen steht immer für eine Masche.

 

Mütze mit Leoparden-Muster stricken omniview blog

Weißes Kästchen = Grundfarbe,     orangenes Kästchen = Fleckenfarbe

 

 

Nehmt den Faden für die Flecken ganz locker dazu. Locker ist auch das Motto für das ganze Muster ;-) Wenn ihr die Wolle wechselt, müsst ihr mit sogenannten Spannfäden arbeiten. Das heißt, die Wolle, die ihr gerade nicht braucht, spannt ihr auf der Innenseite eurer Mütze. Aber vorsichtig: Spannt nicht zu fest, lasst lieber immer locker.

 

Mein Tipp: Wenn ihr wieder die Wolle wechseln müsst, verteilt die gestrickten Maschen auf der Rundnadel weit auseinander. Spannt dann den neuen Faden locker über die zu überbrückenden Maschen und nehmt ihn wieder auf.

 

Mütze mit Leoparden-Muster stricken omniview blog

Es ist nicht so schlimm, wenn der Spannfaden lockerer ist. Das verteilt sich alles ganz gut, wenn ihr fertig mit eurer Arbeit seid. Dann könnt ihr das zurecht zupfen. Nur wenn ihr die Faden zu fest zieht, wird's schwierig ;-) Die Spannfäden sehen zwar nicht ganz so toll aus, aber sie sind ja eh auf der Innenseite und durch die zusätzlichen Wollfäden wird die Mütze noch dicker und kuscheliger.

 

Mütze mit Leoparden-Muster stricken omniview blog

Abnahmen & das Ende der Leo-Mütze

Das Muster erstreckt sich über 19 Reihen. Danach beginnt ihr mit den Abnahmen. Strickt in der ersten Reihe eurer Abnahmen immer jede siebte und achte Masche zusammen. Die Abnahmenrunden macht ihr sieben Runden lang. Nehmt immer, wenn ihr bei den zusammengestrickten Maschen der Vorreihe seid, ab. Also strickt wieder zwei Maschen zusammen.

 

Mütze mit Leoparden-Muster stricken omniview blog

Ein Tipp: Wenn ihr kein Fan von Nadelspielen seid - wie ich - könnt ihr die Mütze ganz einfach auch mit der Rundstricknadel zuende stricken. Zieht dafür einfach das Seil zwischen den gegenüberliegenden Maschen der Nadeln raus - so wird die Rundstricknadel enger.

 

Nach sieben Reihen Abnahmen, könnt ihr die Vernähnadel nehmen, den Faden abschneiden, Faden in die Vernähnadel einfädeln und die verbleibenden Maschen auf die Vernähnadel nehmen. Jetzt könnt ihr den Faden anziehen und so das Loch schließen. Jetzt nochmal die Mütze zurecht ziehen, damit sich das Muster und die Spannfäden gut verteilen. Dann könnt ihr alle Fäden auf der Innenseite vernähen und fertig ist eure Leo-Mütze.

 

Mütze mit Leoparden-Muster stricken omniview blog

Kurz-Zusammenfassung

  • 60 Maschen anschlagen (Grundfarbe)
  • Bund: 13 Reihen im Rippenmuster (Grundfarbe)
  • 1 Reihe rechts stricken (Grundfarbe)
  • 19 Reihe Muster rechts stricken (Fleckenfarbe + Grundfarbe)
  • Abnahme bei jeder 7. Masche (Grundfarbe)
  • 7 Reihen Abnahmen (Grundfarbe)
  • Vernähen
Mütze mit Leoparden-Muster stricken omniview blog

Zur Wolle

Ich habe die Wolle No. 3 von myboshi verwendet. Die gab's zum Testen für unsere Strickgruppe mit Susi Strickliesel. Danke myboshi dafür :)

 

Die Wolle besteht aus 100% Merino-Wolle und ist deshalb super flauschig. Ich fand es sehr angenehm, damit zu stricken und finde die große Auswahl - auch mit den knalligen Farben - sehr gut. Praktisch an der Wolle ist auch, dass sie waschmaschinenfest ist. Perfekt für Leute, wie mich, die kein großer Fan von Handwäsche sind ;-) Geeignet ist die Wolle für Nadeln der Stärke 6 - 7 und hat bei 50 Gramm eine Lauflänge von ca. 42 Meter. Hier findet ihr alle Farben.

 

Wenn ihr Lust auf noch mehr Muster habt, wäre ja vielleicht meine gehäkelte Tasche etwas für euch.

 

Mütze mit Leoparden-Muster stricken omniview blog

 

Wenn ihr wie ich ein großer Fan vom Leoparden-Muster seid, hab ich für euch bei Pinterest ein paar schöne Ideen zusammengesucht: