Knoten-Kette

Knoten-Kette omniview DIY blog

Diese Statement-Kette ist aus Textilgarn und ganz schnell gemacht. Wenn ihr euch mehr konzentriert als ich, dann verknotet ihr euch auch nicht ;-) Alles was ihr braucht ist Textilgarn, einen Schmuckverschluss und Textilkleber.


Material für die Knoten-Kette

  • 6 x 2 Meter Textilgarn (z.B. Hoooked Zpaghetti)
  • Verbinder-Verschluss für Ketten (z.B. von idee.creativmarkt)
  • Schmuckkleber (z.B. von rico design)
  • Tesafilm

 

Knoten-Kette omniview DIY blog

Anleitung für die Knoten-Kette

Teile die sechs Garnstränge in zwei Partien à drei Stränge. Beginne mit der ersten Partie und lege die drei Stränge vor dich hin. Am besten folgst du der Bilderanleitung unten und achtest immer dabei, ob der Faden oben oder unten liegt.

Klickt einfach auf die Bilder, dann könnt ihr sie größer sehen.

 

Knoten-Kette omniview DIY blog
1. Schritt
Knoten-Kette omniview DIY blog
2. Schritt
Knoten-Kette omniview DIY blog
3. Schritt
Knoten-Kette omniview DIY blog
4. Schritt

 

Zuerst formst du eine Art Brezen mit der ersten Fadenpartie.

Danach nimmst du die zweite Partie dazu. Die fädelst du der Bilderanleitung nach durch die erste Fadenpartie. Am Ende sollten alle vier Fadenpartie-Enden ungefähr gleich lang sein. Das kann man auch am Ende noch etwas nacharbeiten, indem man die Fäden Stück für Stück durch den Knoten nachholt. Zum Schluss ziehst du vorsichtig den Knoten eng. Das erfordert etwas Feingefühl und Zuppel-Arbeit - bis der Knoten schön gleichmäßig sitzt.

 

 

Im nächsten Schritt kannst du dir die Kette um den Hals legen und überlegen, wie lange sie werden soll. Dann legst du die beiden Enden nebeneinander und platzierst einen Streifen Tesafilm auf der Höhe deiner gewünschten Endlänge. Nimm jetzt den Schmuckkleber und verteile ein paar Tropfen Kleber zwischen den einzelnen Garnsträngen - so rutschen sie später nicht aus dem Verschluss.

 

Dann wickelst du den Tesafilm ganz eng um die Fadenstränge. Du kannst auch danach einen extra Streifen nehmen und noch fester wickeln, damit es enger und dünner wird. Die Fadenenden müssen ja später in den Schmuckverschluss passen.

 

Knoten-Kette omniview DIY blog
Knoten-Kette omniview DIY blog

Knoten-Kette omniview DIY blog

 

Nun lass den Kleber trocknen. Danach kannst du die Fäden beim Tesafilm abschneiden. Probiere am besten jetzt schon mal die Fadenenden in den Schmuckverschluss zu drücken. Vielleicht musst du noch etwas enger wickeln oder etwas mehr abschneiden, damit man nicht zu viel Tesafilm sieht. Wenn es passt, kannst du großzügig Schmuckkleber in den Verschluss geben und die Fadenenden fest in den Verschluss reindrücken. Hier hilft manchmal etwas drehen. Überquellenden Kleber am besten direkt wegwischen. Vorsicht: Manche Verschlüsse können ihre metallene Farbe oder die Mattierung verlieren. Also aufpassen und nicht zu fest rubbeln und reiben.

 

Lass den Kleber gut trocknen und dann kannst du deine Knoten-Kette auch schon anlegen.

 

Knoten-Kette omniview DIY blog
Knoten-Kette omniview DIY blog

 

Die Kette kannst du auch mit anderen Materialien machen - Kletterseil, Paracord oder Lederbänder eignen sich auch. Eine pastell- oder neonfarbene Knotenkette sieht bestimmt nicht schlecht aus.

 

Wenn ihr genauso auf Textilgarn steht wie ich, dann sind diese Kissen vielleicht ja was für euch. Dann ist der Rest des Garns auch gut verwertet, nachdem ihr eure Kette geknotet habt.

 

Hier noch ein paar mehr Ideen bei Pinterest, was man Tolles knoten kann. Vielleicht einen Schlüsselanhänger für Weihnachten? Ist ja nicht mehr ganz so lange, wie man immer denkt :)