Knoten-Kissen

Knoten-Kissen Anleitung omniview Blog DIY

Die hübschen Knoten-Kissen sind mittlerweile auf jedem zweiten Interior-Bild und ich finde, sie sind schon ein ziemliches Highlight auf jedem Sofa. Deshalb habe ich mal versucht, ein Knoten-Kissen selbst zu machen. Hier erkläre ich euch Schritt für Schritt, wie ich das mit einer Anleitung von STOFF & STIL gemacht habe.


Material für das Knoten-Kissen

 

  • 2 x 1 m Schlauchstrick in Weinrot
  • 1 x 1 m Schlauchstrick in Dunkelgrau
  • ca. 255 Kissenfüllung
Knoten-Kissen Anleitung omniview Blog DIY


Die Materialien habe ich alle bei STOFF & STIL gekauft und habe dafür nicht mehr als 20 Euro bezahlt. Die Anleitung für das Kissen habe ich dort gefunden: Sie ist kostenlos und hier könnt ihr sie euch ansehen. Meine Variante ist das kleine Rosenkissen. 

 

Das Schlauchstrick ist einfach ein länglicher Schlauch aus Strickstoff. Ihr könntet euch das auch einfach selbst nähen, indem ihr euren Lieblingsstoff in lange Bahnen schneidet und dann zu einem dünnen Schlauch zusammennäht. Am besten nehmt ihr einen elastischen Stoff dazu. Oder ihr probiert es mal mit Wollstrumpfhosen - könnte ich mir auch gut vorstellen. Die Kissenfüllung kommt in einem normalen Kissen. Einfach aufschneiden und schon könnt ihr euch bedienen.

Anleitung für das Knoten-Kissen

Zuerst habe ich alle drei Schläuche mit der Kissenfüllung befüllt. Die Füllung habe ich immer stückchenweise in die Schläuche gestopft. Dabei war ich sehr vorsichtig und habe darauf geachtet, nicht zu sehr zu drücken. Sonst entstehen nämlich Knubbel und das Kissen wird sehr ungleichmäßig. Am Ende jedes Schlauches habe ich immer 5 cm ohne Füllung gelassen.

Knoten-Kissen Anleitung omniview Blog DIY
Knoten-Kissen Anleitung omniview Blog DIY

Als nächstes habe ich die Schläuche aneinander genäht. Ich habe mich für etwas farbliche Abwechslung mit den beiden roten und einem grauen Schlauch entschieden. Ihr könnt aber auch nur eine Farbe nehmen, wenn ihr möchtet. Ich habe mich am leichtest getan, die Stücke mit der Hand aneinander zu nähen. Mit der Nähmaschine war mir das doch etwas zu kleinteilig. Ich habe einfach beide Ränder etwas nach innen geschlagen und sie zusammen genäht. Wenn noch eine kleine Öffnung übrig ist, habe ich die Stelle mit etwas Füllung ausgestopft, sodass alles gleichmäßig gefüllt ist. Auf diese Weise habe ich die drei Schläuche aneinander genäht, sodass ein langer Schlauch entsteht.

Knoten-Kissen Anleitung omniview Blog DIY

Jetzt gehts ans Knoten und Flechten. Hier in der Anleitung von STOFF & STIL findet ihr eine gute Zeichnung dafür. Meine Variante ist das kleine Rosenkissen. Ist gar nicht so schwer und ich hab's auch zweimal gemacht, bis es richtig gesessen hat.

Am Ende näht ihr die beiden Endstücke mit der Hand aneinander und gebt noch etwas Füllung hinein. Jetzt noch etwas zupfen und schon habt ihr den perfekten Knoten. Mir würde auch das große Rosenkissen gefallen, dafür braucht man allerdings das Doppelte an Material.

Knoten-Kissen Anleitung omniview Blog DIY
Knoten-Kissen Anleitung omniview Blog DIY

Knoten-Kissen Anleitung omniview Blog DIY

 

Hier findet ihr noch ein paar Inspirationen und Ideen für Knoten-Kissen. Schreibt doch mal, wenn ihr auch schon mal ein solches Kissen selbst gemacht habt. Ich bin gespannt, wie ihr damit zurecht gekommen seid und welche Farbe ihr gewählt habt.